PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation):

 

     Was bedeutet das?
 

     Bewegungsfühler (Propriozeptoren) melden Ihrem Gehirn, wie Ihr Körper sich
     bewegt und in welcher Position er sich befindet. PNF regt diese Bewegungs-
     fühler in Gelenken, Muskeln und Sehnen an, so dass Sie Bewegungen besser
     wahrnehmen, organisieren und steuern können.

 

     PNF ist besonders geeignet bei:

  • Multipler Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Schlaganfall
  • Gelenkoperationen
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Rückenschmerzen.

     Durch das verbesserte Zusammenspiel von Rezeptoren, Nerven und Muskeln
     kann diese Therapie Ihnen helfen, mehr Sicherheit und Selbständigkeit im
     Alltag zu erreichen.