Krankengymnastik:



     Nach ausführlichem physiotherapeutischen Befund wird ein gemeinsames
     Therapieziel festgelegt.

     Je nach Krankheitsbild erfolgt nun die aktive und / oder passive Behandlung,
     wobei ergänzend Kleingeräte zur Verfügung stehen.